Direkt zum Inhalt

Lexikon

Bürger/in / Bürgertum

von und
Burg Stahleck in Bacharach am Rhein wurde im 12. Jahrhundert gebaut. Heute wird sie als Jugendherberge genutzt.

Burg Stahleck in Bacharach am Rhein wurde im 12. Jahrhundert gebaut. Heute wird sie als Jugendherberge genutzt.

Schutz durch eine Burg
Du bist ein Bürger oder eine Bürgerin, deine Freunde und Freundinnen auch. Heute sind nahezu alle Menschen Bürger zum Beispiel von Deutschland, Frankreich, Polen, den USA oder anderen Staaten und haben dort die Bürgerrechte. Früher wurden Menschen "Bürger" genannt, die im Umkreis einer Burg lebten und das Recht hatten, bei Kriegsgefahr innerhalb der Burgmauern Schutz zu suchen.
Bürgertum

Aus dem Begriff "Bürger" entwickelte sich das "Bürgertum". Das waren die Stadtbewohner und -bewohnerinnen. Das Bürgertum unterschied sich durch seine Arbeit, seine Kleidung, seine Wohnungen und Umgangsformen von den anderen Schichten der Gesellschaft. Heute spielen diese Unterschiede keine Rolle mehr und alle Bürgerinnen und Bürger eines Staates haben die gleichen Rechte und Pflichten.

Eure Fragen dazu...

Lola 14.09.2022

Warum war das Bürgertum im 18 Jahrhundert so wichtig?

Redaktion

Hallo Lola, im 18. Jahrhundert gewinnt das Bürgertum mehr Einfluss auf die Wirtschaft und damit auch auf die Politik. In der Aufklärung werden Werte wie die Würde des Menschen, die Entscheidungsfreiheit des Einzelnen oder die Bedeutung der Bildung formuliert, wie sie vor allem für die Vertreter dieser Gesellschaftsschicht wichtig sind. In der Französischen Revolution spielen dann Bürger eine wichtige Rolle, ohne wirklich die Macht an sich reißen zu können. Das eigentliche Zeitalter des Bürgertums ist darum auch erst das 19. Jahrhundert, in dem das Bürgertum durch die industrielle Revolution zur wirtschaftlichen Führungsschicht Europas wird.

Gigi 01.09.2022

Hallo ich wollte fragen was in der Zeit des Impressionismus mit dem Bürgertum passiert ist :))) wichtiggg

Redaktion

Hallo Gigi , meinst du wirklich den Impressionismus? Das ist eine Kunstrichtung an der Schwelle vom 19. zum 20. Jahrhundert und fällt in eine historische Phase, in der das Bürgertum immer mehr politische Macht errang und in der Wirtschaft bestimmend wurde. Diese gelegentlich als "bürgerliches Zeitalter" bezeichnet Phase fällt ungefähr in die Jahre 1850 bis 1914.

ANNA 25.03.2022

Hallo! Ich frage mich wie sich ,,Bürger“ zu ,,Bürgertum“ entwickelt hat. Was bedeutet ,,-tum“?

Redaktion

Hallo ANNA, ein Bürger oder eine Bürgerin ist eine Einzelperson. Das Bürgertum ist die Gesamtheit der Bürger/innen.

Tsjxtxb 02.12.2021

Wer war Adolf Hitler

Redaktion

Hallo Tsjxtxb, Adolf Hitler war der Führer der Nationalsozialistischen Arbeiterpartei (NSDAP). Er begann in den Jahren der Weimarer Republik, seine rassistische, nationalistische und undemokratische Politik zu machen. 1933 wurde er zum Reichskanzler bestimmt und errichtete schnell mit Gewalt und durch die Verfolgung politisch Andersdenkender eine Diktatur in Deutschland. Hitler und seine Helfer waren verantwortlich für den Zweiten Weltkrieg und für die Verfolgung und Ermordung von über 6 Millionen Juden im Holocaust.

Finny 22.01.2021

Hallo Finn
Wie heißen die bewohner der Burg🤔????

Redaktion

Hallo Finny , auf einer Burg lebten im Mittelalter die Ritter und ihre Familien und die Menschen, die bei den Rittern arbeiteten oder für den Ritter kämpften. Alle zusammen waren sie die Burgbewohner.

Salimevi 30.03.2006

Hallo! wir wollten fragen wie lange gibt es das Wort Bürger schon?

Redaktion

Hallo Salimevi, das Wort Bürger gab es schon im Mittelalter. Da verwendete man es für die Bewohner eines Burgortes. Später meinte man damit allgemeiner die Bewohner einer befestigten Stadt oder eines Marktortes. Heute ist damit jedes vollberechtigte Mitglied einer Staatsgemeinschaft gemeint.

Salimevi 29.03.2006

Seit wann giebt es das Wort Bürger schon?

Redaktion

Hallo Salimevi, das Wort Bürger gab es schon im Mittelalter. Da verwendete man es für die Bewohner eines Burgortes. Später meinte man damit allgemeiner die Bewohner einer befestigten Stadt oder eines Marktortes. Heute ist damit jedes vollberechtigte Mitglied einer Staatsgemeinschaft gemeint.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns