Direkt zum Inhalt

Lexikon

Oberbefehlshaber/in

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben o

Kurz & knapp
Diese Person entscheidet, wie sich die Soldaten eines Landes im Frieden und im Krieg verhalten. In Deutschland ist das im Frieden die Verteidigungsministerin. Wenn echte Gefahr herrscht, entscheidet die Bundeskanzlerin.

Oberste Kommandogewalt

Die meisten Länder besitzen Streitkräfte (Heer, Marine, Luftwaffe). Damit können sie sich im Fall eines Angriffs verteidigen. Der Oberbefehlshaber ist der Vorgesetzte von allen. Er hat, wie man sagt, die oberste Kommandogewalt und gibt die entscheidenden Befehle. Oberbefehlshaber können Männer oder Frauen sein.

Situation in Deutschland

In unserer Demokratie teilen sich der Bundeskanzler und der Verteidigungsminister die Befehlsgewalt über die Streitkräfte. Im Grundgesetz ist geregelt, wer wann die Befehls- und Kommandogewalt besitzt: In Friedenszeiten ist es der Bundesverteidigungsminister oder die Bundesverteidigungsministerin (Artikel 65a GG). Aber sobald der Verteidigungsfall ausgerufen wird, wenn also das Land in wirklicher Gefahr ist, übernimmt der Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin den Oberbefehl über die Streitkräfte (Artikel 115b GG).

Eure Fragen dazu...

tkyle 19.09.2022

Moin
Falls der Fall eintreten sollte und der BK die Bw führt im Ernstfall, der Parlamentsbetrieb nicht mehr aufrechterhalten werden kann, wie, kann der BK alle 18 jährigen zum Dienst an der Waffe "zwingen"?...

Redaktion

Hallo tkyle, es ist nicht damit zu rechnen, dass Deutschland in einen Krieg hineingezogen wird. Wenn es aber zu einem Verteidigungsfall kommt, wenn sich Deutschland also verteidigen müsste, dass liegt die Befehls- und Kommandogewalt beim Bundeskanzler. Er wird dann die Verantwortung tragen für den Einsatz von Soldatinnen und Soldaten. Er hat dann die Möglichkeit, erwachsene Menschen hier in Deutschland zu befehlen, das Land gegen den Angriff von außen zu verteidigen.

Der Profi 07.01.2022

wo ist die Erklärung zu Oligopol

Redaktion

Hallo Der Profi, von einem Oligopol spricht man, wenn in einem bestimmten Teil des Marktes wenige Anbieter sehr vielen Kundinnen und Kunden gegenüber stehen. Das ist beispielsweise bei Automobilen der Fall. Schau dir dazu doch einmal diesen Artikel im Wirtschaftslexikon der Bundeszentrale für politische Bildung an.

Hanisauland.de FAN 05.01.2022

Wie feiert man Ostern in anderen Ländern?

Redaktion

Hallo Hanisauland.de FAN, das christliche Fest Ostern wird ganz unterschiedlich gefeiert. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Geschichte von der Auferstehung von Jesus Christus. Das ist ein ganz wichtiger Bestandteil des christlichen Glaubens. Was darum herum geschieht, kann aber ganz unterschiedlich aussehen. Auf

findest du viele Informationen über Osterbräuche auf der ganzen Welt.

Max 04.01.2022

Wurde das osmanische Reich in den Niedergang reformiert?

Redaktion

Hallo Max, schau doch mal bitte die Antworten an, die wir auf ähnliche Fragen bei unserem Lexikonartikel zum Thema "Krieg" gegeben haben.

PINAGR/UGGGHT%H 04.10.2021

Wie lange gibt es den Bundestag?PS: Bitte schnell antworten

Redaktion

Hallo PINAGR/UGGGHT%H, der Deutsche Bundestag wurde durch das Grundgesetz als Parlament der demokratischen Bundesrepublik Deutschland eingerichtet. Der erste Deutsche Bundestag wurde am 14. August 1949 gewählt, er kam am 7. September 1949 zum ersten Mal zusammen.

Hanisauland.de FAN 15.02.2021

Was ist eine Demokratie?

Redaktion

Hallo Hanisauland.de FAN, schau mal bitte unter diesem Begriff in diesem Lexikon nach. Da haben wir diesen wichtigen Begriff genau erklärt.

paulina 12.02.2021

hallo was bedeutet oberbfehlshaber

Redaktion

Hallo paulina, oben im Text haben wir dazu einiges geschrieben.

Fabi 15.11.2020

Was bedeutet ostrakismos

Redaktion

Hallo Fabi, das bedeutet "Scherbengericht". Früher im alten Griechenland (ca. 800 Jahre vor bis 600 Jahre nach Christi Geburt) war das ein Verfahren, um unliebsame Bürger aus der Stadt, vor allem aus Athen, zu vertreiben. Es fand dann eine Art Gerichtsverfahren statt und die Teilnehmenden des Verfahrens ritzten auf Tonscherben den Namen desjenigen, den man loswerden wollte. Die Person wurde dann verbannt.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns