Direkt zum Inhalt

Lexikon

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Sowjetunion (UdSSR)

von
Flagge der Sowjetunion: rot mit Hammer und Sichel

Flagge der Sowjetunion: rot mit Hammer und Sichel

Die Sowjetunion, die auch UdSSR genannt wurde, war von 1922 bis 1991 ein Staat in Osteuropa und in Asien. Die Abkürzung UdSSR stand für „Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken“. Neben Russland gehörten Belarus und die Ukraine dazu sowie 12 weitere Staaten. Das Gebiet der UdSSR reichte vom Baltikum bis in den Kaukasus und nach Zentralasien. Mit einer Fläche von über 22 Millionen Quadratkilometern war die Sowjetunion das größte Land der Erde.

Lenin, Waldimir Iljitsch spricht in Moskau 1920 zu Soldaten der Roten Armee.

Lenin spricht 1920 in Moskau zu Soldaten der Roten Armee.

Drei prominenten russische Revolutionsführer im Jahr 1900: Josef Stalin (links), der später in der Sowjetunion eine Diktatur errichtete, Wladimir Lenin (Mitte) und rechts Mikhail Kalinin, später Staatsoberhaupt der Sowjetunion

Drei prominenten russische Revolutionsführer im Jahr 1900: Josef Stalin (links), der später in der Sowjetunion eine Diktatur errichtete, Wladimir Lenin (Mitte) und rechts Mikhail Kalinin, später Staatsoberhaupt der Sowjetunion

Ein neuer Staat

Die UdSSR wurde 1922 gegründet. Vorher fand die Russische Revolution statt, die 1917 zur Abdankung des russischen Kaisers Nikolaus II. führte und die Herrschaft der Zaren in Russland beendete. In der russischen Revolution und dem folgenden Bürgerkrieg setzten sich nach heftigen Kämpfen kommunistische Revolutionäre durch. Ihr Anführer hieß Wladimir Iljitsch Lenin. Die wichtigste Forderung war, dass der neue kommunistische Staat gerecht sein sollte. Die Menschen in Russland sollten ihren Staat selbst gestalten. Diese Vorstellung aber wurde nicht verwirklicht.
Im Dezember 1922 gründeten Russland, die Ukraine, Weißrussland und Transkaukasien die Sowjetunion. Die Sowjetunion entwickelte sich schnell zu einer Diktatur, in der die kommunistische Partei das Sagen hatte. Unter Josef Stalin, dem Nachfolger von Lenin, wurden Millionen von Menschen umgebracht oder in Arbeitslagern eingesperrt.

Sowjetische Truppen haben am 26. Januar 1945 das KZ Auschwitz befreit. Auf dem Bild sieht man Soldaten mit überlebenden Häftlingen vor dem Eingang zum Krankenbau.

Sowjetische Truppen haben am 26. Januar 1945 das KZ Auschwitz befreit.

Zweiter Weltkrieg

Im Zweiten Weltkrieg stand die Sowjetunion zunächst an der Seite des nationalsozialistischen Deutschlands. Nach dem Überfall des Deutschen Reiches auf die Sowjetunion wurde sie aber schnell einer der größten Kriegsgegner Deutschlands und gehörten zu den Alliierten. Mehr als 25 Millionen Soldaten und Zivilisten aus der UdSSR sind im Krieg gestorben. 1945 zählte die Sowjetunion zu den vier Siegermächten des Krieges, die über den weiteren Umgang mit Deutschland entschieden.

Sowjetische Truppen kämpften einen Volksaufstand in der ungarischen Hauptstadt Budapest 1956 brutal nieder. Viele Menschen hatten die Befreiung von der sowjetischen Besatzung und das Ende der kommunistischen Regierung gefordert. Die Aufnahme zeigt Panzer auf einem großen Platz.

Sowjetische Truppen kämpften einen Volksaufstand in der ungarischen Hauptstadt Budapest 1956 brutal nieder. Viele Menschen hatten die Befreiung von der sowjetischen Besatzung und das Ende der kommunistischen Regierung gefordert.

Supermacht nach 1945

Nach dem Zweiten Weltkrieg stieg die Sowjetunion zur zweiten Supermacht neben den USA auf. Zusammen mit den von ihr kontrollierten Staaten in Osteuropa bildete sie im Kalten Krieg den sozialistischen Ostblock. Auch die DDR gehörte dazu. Unter Führung der Sowjetunion wurde 1955 der Warschauer Pakt gegründet. Mit dem militärischen Bündnis wollte die Sowjetunion ein Gegengewicht zur NATO bilden und ihre Macht in Osteuropa absichern.

Reform und Ende der Sowjetunion

Die UdSSR hatte Jahrzehnte lang mit großen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. Im Wettbewerb mit den marktwirtschaftlichen Staaten des Westens war die Zentralverwaltungswirtschaft der kommunistischen Staaten unterlegen.
Die wirtschaftlichen Probleme wollte der letzte Führer der UdSSR, Michail Gorbatschow, ab 1985 mit tiefgreifenden Reformen bekämpfen. Er forderte mehr Offenheit und Meinungsfreiheit. Aber diese Reformen kamen zu spät. 1991 zerfiel die Sowjetunion. Am 31.12.1991 wurde die UdSSR aufgelöst. Zum Jahresbeginn 1992 entstanden auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion 15 neue unabhängige Staaten. Das heutige Russland gehört zu den Nachfolgestaaten der UdSSR.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
Lucaa1425 04.05.2022

Wie wurde die UdSSR gegründet?

Redaktion

Hallo Lucaa1425, in der russischen Revolution von 1917 und dem folgenden Bürgerkrieg setzten sich nach heftigen Kämpfen kommunistische Revolutionäre durch. Ihr Anführer hieß Wladimir Iljitsch Lenin. Im Dezember 1922 gründeten Russland, die Ukraine, Weißrussland und Transkaukasien die Sowjetunion. Die Sowjetunion entwickelte sich schnell zu einer Diktatur, in der die kommunistische Partei das Sagen hatte.

hi 18.03.2022

Wie versuchte Gorbatschow die Sowjetunion zu reformieren?

Redaktion

Hallo hi, der letzte politische Führer der UdSSR, Michail Gorbatschow, wollte die wirtschaftlichen Probleme ab 1985 mit tiefgreifenden Reformen bekämpfen. Er forderte mehr Offenheit und Meinungsfreiheit (die russischen Begriffe dafür waren "Glasnost" und "Perestroika"). . Aber diese Reformen kamen zu spät. Auf unserer Seite gibt es übrigens auch einen Kalender-Eintrag zu diesem wichtigen Politiker. Schau dir diesen hier doch einmal an.

eure weiteren Fragen dazu...

Hellooo 24.11.2022

Was hatte Josef stalin mit der Revolution 1917 zu tun ?

Redaktion

Hallo Hellooo, Stalin war einer der führenden Vertreter der kommunistischen Bolschewiki in der Oktoberrevolution. Unter anderem war er Leiter der militärischen Einheiten der Revolutionäre. Zu dieser Zeit war er aber noch nicht so bekannt und auch nicht so einflussreich wie die Revolutionsführer Lenin und Trotzki.

David 16.06.2022

Welche Länder hatte die Sowjetunion

Redaktion

Hallo David, die Sowjetunion bestand aus 15 sogenannten sozialistischen Sowjetrepubliken. Die größte dieser Republiken war Russland. Weitere Republiken waren unter anderem Weißrussland, die Ukraine, Lettland, Georgien oder Moldawien.

Lena 01.06.2022

Was hat Josef Stalin eigentlich mit dem Holodomor zu tun?

Redaktion

Hallo Lena, als Holodomor wird ein Kriegsverbrechen bezeichnet, bei dem die Bevölkerung eines Landes systematisch durch den Entzug von Lebensmitteln dem Tod ausgeliefert wird. Einen solchen Holodomor verübte die Sowjetunion unter dem Diktator Stalin in den 1930er Jahren an der Bevölkerung der Ukraine. Indem man den Menschen mit dem Tod durch Verhungern drohte, sollten sie veranlasst werden, die von Stalin geplanten Landreformen hinzunehmen. Millionen von Ukrainern sind in diesem Holodomor ums Leben gekommen

habeinefrage 18.05.2022

Warum ist Russland heute, 2022, immer noch so gross (zu gross um zu funktionieren)? Warum ist es nicht noch weiter zerfallen, noch kleiner geworden - bis es so gross ist wie die meisten Länder in Europa?

Redaktion

Hallo habeinefrage, es ist eine interessante Frage, warum Russland anders als andere Vielvölkerstaaten nach dem Ersten Weltkrieg nicht zerfallen ist. Eine Rolle spielt dabei die Machtübernahme der Kommunisten nach der Oktoberrevolution 1917. Die Diktatur Lenins und dann vor allem Stalins trug dazu bei, dass alle auseinanderstrebenden Kräfte im russischen und später sowjetischen Reich mit Gewalt unterdrückt wurden. Dazu kommt, dass es in den dünn besiedelten Regionen Sibiriens kaum nationale Bestrebungen gegeben hat. Dagegen haben die mit Gewalt in die Sowjetunion integrierten Gebiete im Westen und im Süden in Zentralasien nach 1990 die Unabhängigkeit erreicht. Tatsächlich ist das moderne Russland zwar flächenmäßig immer noch das mit Abstand größte Land der Erde. Was die Bevölkerung angeht, hat es aber nach 1990 viel an Bedeutung verloren.

Kugel 22.04.2022

Wieso hat Putin Angst vor dem Westen,und hat den Krieg mit der Ukraine angefangen?

Redaktion

Hallo Kugel, zu den Gründen für die Vorstellungen von Putin können wir dir nichts sagen. Putin sieht in den demokratischen Staaten des Westens ganz offensichtlich Gegner, die er mit allen Mitteln bekämpfen möchte. Der Westen hat Russland nicht angegriffen und auch Putin nicht bedroht. Zu den Begründungen Putins für den Angriffskrieg gegen die Ukraine haben wir in unserem Artikel zum "Ukraine-Krieg 2022" schon einiges geschrieben. Lies doch dort bitte weiter.

Maus 07.04.2022

War es rechtens, die Zerschlagung Russlands und unabhängige Staaten zu bilden?

Redaktion

Hallo Maus, die Sowjetunion ist nach der Auflösung des Ostblocks 1990/1991 nicht zerschlagen worden. Der Staat hat sich aufgelöst, vor allem, weil die meisten der damaligen Sowjetrepubliken souveräne Staaten werden wollten. Einige der Republiken haben gemeinsam mit Russland, dem größten Nachfolgestaat der Sowjetunion, eine neue Staatengemeinschaft gebildet, die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS).

Namenloser 06.04.2022

War die Ideologie der Sowjetunion?

Redaktion

Hallo Namenloser , die Sowjetunion war ein kommunistischer Staat. Im Zentrum der kommunistischen Ideologie stand, dass der kommunistische Staat gerecht sein sollte. Die Menschen in Russland sollten ihren Staat selbst gestalten. Jeder und jede /Bürger/in sollte die gleichen Rechte und den gleichen Anteil am Vermögen des Volkes besitzen. In der Wirklichkeit hat das aber nie so funktioniert. Auch die Sowjetunion entwickelte sich schon wenige Jahre nach ihrer Gründung zu einer der schrecklichsten Diktaturen der Geschichte. Lies dazu doch einmal unseren Artikel "Kommunismus" hier im Lexikon von Hanisauland. Da erfährst du mehr zu dieser Gesellschaftstheorie und ihren Folgen.

Andy 18.03.2022

Wie versuchte Gorbatschow die Sowjetunion zu reformieren?

Redaktion

Hallo Andy, zu einer ähnlichen Frage nach der Reformpolitik des letzten Präsidenten der Sowjetunion haben wir heute schon eine Antwort geschrieben. Schau doch mal bei euren weiteren Fragen zum Lexikonartikel "Sowjetunion" nach.

hi 18.03.2022

Woran scheiterte Gorbatschow?

Redaktion

Hallo hi, es gab eine Reihe von Gründen, die wir hier nicht alle auflisten können. Ein wichtiger Grund ist, dass die Unterstützung im Machtapparat der Kommunistischen Partei, die in der Sowjetunion das Sagen hatte, nicht ausreichend stark für seine Reformvorhaben war.

du Pic 09.03.2022

Wie ist die Sowjetunion zerfallen?

Redaktion

Hallo du Pic, die Sowjetunion verlor gegen Ende des Kalten Krieges an Macht, Einfluss und Stärke. Die Menschen waren zunehmend unzufrieden mit dem System und der Regierung, und in vielen Ostblockstaaten entstanden Protest- und Umsturzbewegungen. Die Sowjetunion hatte dem nichts mehr entgegenzusetzen, da ihr Prinzip der gewaltsamen Unterdrückung gescheitert war. Zudem belasteten wirtschaftliche Probleme die Sowjetunion und schwächten sie militärisch. Viele der Republiken, die über viele Jahre mit Gewalt zusammengehalten worden waren, versuchten erfolgreich, sich aus der Sowjetunion zu lösen und selbstständig zu werden. Die baltischen Staaten und die Staaten Zentralasiens gehören ebenso zu diesen aus früheren Sowjetrepubliken entstanden Staaten wie die Ukraine, Moldau oder Georgien.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Kommunismus

Der Kommunismus ist eine politische Lehrmeinung, die im 19. Jahrhundert entstand. Wir stellen sie vor.

Lexikon

Sozialismus

Der Sozialismus ist eine politische Lehre. Er fordert die Gleichheit und Solidarität aller Menschen. Aber sozialistische Systeme führten oft zu Gewaltherrschaften.

Lexikon

Warschauer Pakt

Der Warschauer Pakt war ein Militärbündnis der sozialistischen Staaten Osteuropas unter Führung der Sowjetunion im Kalten Krieg.

Kalender

Michail Gorbatschow

2. März 1931

Michail Gorbatschow war der letzte politische Führer der Sowjetunion. Er wurde vor 91 Jahren geboren.